Allgemeine Geschäftsbedingungen/Widerrufsrecht


AGB  

Haftungsausschluß 

1. Inhalte des Online-Angebots

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideelle Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Gem. § 19 UStG wird die Umsatzsteuer nicht ausgewiesen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linksverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotenen Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebots genannten und ggf. durch Dritte geschützte Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichnungsrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Namen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- oder Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtlage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge zwischen Villa-Blanc, Kroll, Ortsstrasse 1, 75365 Calw Holzbronn  und ihren Kunden.

§1 Allgemeines

(1) Vertragssprache ist deutsch.

(2) Diese AGB gelten ab erstmaliger Einbeziehung auch für alle künftigen Rechtsgeschäfte zwischen Marianne Kroll und ihren Kunden. Entgegenstehende AGB des Kunden werden nicht Bestandteil des Vertrages. Ihnen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Das Recht zur Änderung dieser AGB vor Vertragsabschluss bleibt unberührt

§2 Preise

Alle Preise verstehen sich Nach § 25a UStG (Differenzbesteuerung-Gebrauchtgegenstände/Sonderregelung) , daher

kann keine Umsatzsteuer ausgewiesen werden und zuzüglich der Kosten für Verpackung und Versand, soweit nichts anderes vereinbart wurde.

§3 Zahlungsbedingungen

(1) Die Zahlung ist zu dem vereinbarten, in der Auftragsbestätigung angegebene Termin in Euro ohne Abzüge à conto zu leisten. Frau Kroll kann verlangen, dass die Zahlung des Kaufpreises vor der Lieferung erfolgt.

(2) Frau Kroll behält sich die Ablehnung von Schecks und Wechseln vor. Erklärt sich Frau Kroll zur Annahme von Schecks und Wechseln bereit, werden diese erfüllungshalber angenommen. Diskont- und Bankspesen gehen zu Lasten des Kunden.

(3) Der Kunde gerät mit der Zahlung in Verzug, wenn die Zahlung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Kauf eingeht. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 5% über dem Basissatz der europäischen Zentralbank berechnet bzw. 8% über dem Basissatz der europäischen Zentralbank bei Rechtsgeschäften, bei denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadenersatzes bleibt unbenommen.

(4) Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts steht dem Kunden nur für solche Gegenansprüche zu, die fällig sind und aus demselben rechtlichen Verhältnis wie die Verpflichtung des Kunden beruhen.

(5) Das Recht mit Gegenansprüchen aufzurechnen, steht dem Kunden nur insoweit zu, als seine Ansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

§4 Lieferbedingungen

(1) Frau Kroll ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit diese im Interesse des Kunden liegen und zumutbar sind.

(2) Frau Kroll hat eine Lieferverzögerung aufgrund höherer Gewalt nicht zu vertreten. In diesem Falle verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer des Ereignisses. Frau Kroll ist in diesem Falle dazu berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt auch, falls die Selbstbelieferung unverschuldet unterblieben ist oder der Kunde über seine Kreditfähigkeit getäuscht hat. Im Falle eines Rücktritts hat Frau Kroll den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und die bereits erbrachten Gegenleistungen des Kunden unverzüglich zu erstatten.

§5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum von Frau Kroll. Der Kunde hat die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware jederzeit pfleglich zu behandeln. Die unter Vorbehaltseigentum gelieferte Ware darf nicht Dritten überlassen werden. Der Kunde tritt einen Anspruch bzw. Ersatz den er für die Beschädigung, Zerstörung oder Verlust der gelieferten Ware erhält an Frau Kroll ab.

§ 6 Gewährleistung

(1) Bei Vorliegen eines nur unwesentlichen Mangels steht dem Kunden unter Ausschluss des Rücktrittsrechts lediglich das Recht zur angemessenen Minderung des Kaufpreises zu.

Angebotene Artikel wie z.B. Textilien, Kleinmöbel,alte Möbel, Geschirr, Gläser, Metall etc. die z. T. original alt sind, können Gebrauchsspuren aufweisen. Diese Zeichen der Zeit stellen keine Mängel dar. Ebenso können Dekorationen geringfügig vom Foto abweichen, da sie jeweils in genauer und sorgfältiger Handarbeit gefertigt werden. Diese Abweichungen sind ebenfalls keine Mängel. Bastelpackungen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Beim Shabby Chic werden in erster Linie natürliche Materialien verwendet, die bevorzugt älter oder bereits gebraucht sind. Zu Beachten: Zum Shabby Chic Look gehören Astlöcher,Risse, Absplitterungen,Unebenheiten, Maßungenauigkeiten, Nutzungspuren an Holz bzw. Beschlägen,Nägel,ect. Diese Eigenschaften müssen nicht zwangsläufig, können aber vorhanden sein. Durch die Digitalisierung der Bildschirmdarstellung, Fotos u.s.w. kann es zu leichten farblichen Abweichungen zwischen den Bildern und dem Originalprodukt kommen.

(2) Frau Kroll leistet Schadenersatz für Mängel unter nachstehendem Vorbehalt nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben vom Haftungsausschluss unberührt.

(3) Gegenüber Unternehmen gelten, abweichend von den gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften, folgenden Bestimmungen: Im Falle eines Mangels leistet Frau Kroll nach seiner Wahl die Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder der Neulieferung. Dabei geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder Verschlechterung der Sache bereits mit Übergabe an die zum Transport bestimmte Person über. Gewährleistungsansprüche verjähren innerhalb eines Jahres nach dem so bestimmten Gefahrenübergang.

§7 Haftung

(1) Frau Kroll sowie seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften unter nachstehendem Vorbehalt nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

(2) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben vom Haftungsausschluss unberührt.

§8 Datenschutz

(1) Frau Kroll weist gemäß §28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) darauf hin, dass sie zur Ausführung der Bestellung personenbezogene Daten erheben und auf einer EDV-Anlage gemäß §33 BDSG verarbeitet und speichert.

(2) Persönliche Daten werden von Frau Kroll vertraulich behandelt. Sie verpflichtet sich ausdrücklich, ihr bekannt gewordene Daten der Kunden weder gegen Entgelt noch unentgeltlich an Dritte weiterzugeben.

(3) Um die Kunden über neue produkte unterrichten zu können, werden die Daten der Kunden auch nach der Auftragserledigung bei Frau Kroll in einer Datenbank gespeichert.

(4) Frau Kroll wird dem Kunden auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilen. Auf Wunsch des Kunden werden seine Daten unverzüglich gelöscht.

§9 Widerrufs- oder Rückgabebelehrung

(1) Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. 

Der Widerruf ist zu richten an:

Marianne Kroll / Villa-Blanc

Ortsstrasse 1

75365 Calw

E-Mail: villa-blanc@freenet.de

(2) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie insoweit ggf. Wertersatz leisten werden. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf meine Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Die Kosten von Speditionsleistungen einer Rücksendung von Sperrgut (größere Möbel) trage ich nicht.

Personalisierte, individuell angefertigte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

(3) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

§10 Sonstiges

(1) Der Kunde verpflichtet sich, technische Fragen mit Frau Kroll zu klären, um ihm die Erbringung der vertragsmäßigen Leistungen zu ermöglichen.

(2) Sämtliche von Frau Kroll veröffentlichten Informationen, Texte und Bilder unterliegen urheberrechtlichem Schutz und dürfen nicht kopiert, vervielfältigt oder zu anderweitigen kommerziellen Zwecken Dritter benutzt werden ohne vorheriger ausdrücklicher Zustimmung von Frau Kroll. Bei Urheberrechtsverletzungen behält sich Frau Kroll das rechtliche Vorgehen gegen die Zuwiderhandlung vor.

§11 Schlussbestimmungen

(1) Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird Theisseil vereinbart, sofern der Kunde Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist oder sofern der Kunde keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

(2) Soweit dem nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach dem Heimatrecht des Kunden entgegenstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

(3) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen AGB nicht.

zurück

Parse Time: 0.344s